Freude und Abschied beim internen Sommerfest 2022

Mit einer Unterbrechung von zwei Jahren hat der Förderverein Gescher-Dyk-Schule e.V. das letzte Wochenende der Sommerferien für das traditionelle Familien-Sommerfest genutzt.


Vorstand und BeisitzerInnen trafen sich samt Familien an der Fussball-Hütte in Büren. Mit kalten Getränken und einem Grillbüffet war bei schönstem Sommerwetter auch für das leibliche Wohl gesorgt und die Kinder hatten auf dem Gelände jede Menge Spaß.

 

Nach der Stärkung nutzte die Vorsitzende Melanie Beuth die Runde für eine Ansprache. Wie fast jedes Jahr verließen auch in diesem Jahr einige Aktive den Förderverein, weil kein eigenes Kind mehr die Gescher-Dyk-Schule besucht. 

In diesem Jahr war es doch etwas Besonderes, denn Hermann Bone, aktiv seit 2013 war über acht Jahre lang der erste Vorsitzende des Vereins. Mit hohem Engagement und Einsatz hat er über die ganzen Jahre den Verein geleitet und sich immer zum Wohl der Kinder stark gemacht.

Des Weiteren trat Jörg Hessling 2014 als Aktiver in den Verein ein und ließ sich direkt im ersten Jahr zum Kassenwart wählen. Die Finanzen und Zahlen hatte er fortan im Blick und dank seiner akribischen Arbeit hatten die KassenprüferInnen nie etwas zu beanstanden. Der Förderverein dankt den Beiden von Herzen für ihre langjährige Tätigkeit!

 

Ebenfalls verabschiedeten sich Nicole Willemsen und Nicole Kuper, beide Beisitzerinnen und immer tatkräftig für den Verein dabei. Auch an die beiden ein herzliches Dankeschön!

Der Förderverein Gescher-Dyk-Schule e.V. freut sich auch im kommenden Schuljahr über viele geplante Aktionen. Bereits im November dürfen sich die Kinder auf ein Highlight freuen – der Mitmach-Zirkus reist an! 

 

Auf dem Foto v.l.: Nicole Willemsen, Nicole Kuper, Jörg Hessling, Hermann Bone

Erfolgreiche Staudenbörse 2022 an der GDS

Am Samstag, den 02.04.2022 fand nach zwei Jahren Unterbrechung die mittlerweile 17. Gartenstaudenbörse auf dem Schulhof der Gescher-Dyk-Grundschule in Stadtlohn statt. Nachdem die Mitglieder des Fördervereins am Freitag beim Aufbauen noch im Schneeregen standen, meinte es das Wetter am Samstag deutlich besser mit allen BesucherInnen.

Eine große Auswahl verschiedenster Stauden und Pflanzen für den Garten, gespendet von GartenbesitzerInnen aus der Umgebung, wurden an die vielen interessierten BesucherInnen verkauft. Zusätzlich wurden Gemüsepflanzen, Gartendekore und – beton angeboten.


Das ansprechende Kuchenbuffet in der Cafeteria war gegen Ende der Staudenbörse wie leergefegt. Bei Grillwurst und dem bei den Kindern besonders beliebten Popcorn-Stand konnten die BesucherInnen aber weiterhin das bunte Treiben auf dem Schulhof miterleben. Für die Kinder gab es in der Turnhalle einen gut besuchten Kinderflohmarkt. Gegen Ende der Staudenbörse haben die Dritt- und ViertklässlerInnen unter der Leitung von Frau Sendfeld für die zahlreichen BesucherInnen gesungen, gerappt und musiziert. Vielen Dank für die tolle Darbietung sagen wir allen SchülerInnen und Frau Sendfeld.

Das Stadtlohner Ferienwerk zeigte sich mit der Fahrradbörse, die schon fast traditionell zeitgleich mit der Staudenbörse auf dem Schulhof stattfindet, ebenfalls zufrieden. Einige Fahrräder konnten an glückliche Radler verkauft werden.

 

Der Förderverein freute sich, dass nach der langen Pause viele BesucherInnen den Weg zur Gescher-Dyk-Schule gefunden haben. Wir bedanken uns ganz besonders bei den Eltern, die Jahr für Jahr mit Kuchenspenden und ihrer Hilfe zum Gelingen der Staudenbörse beitragen. Ohne sie wäre das alles nicht möglich! Herzlichen Dank!

An dieser Stelle sei erwähnt, dass der Erlös der Staudenbörse ausnahmslos für die Kinder der Schule bestimmt ist und damit Projekte wie z.B. das im Herbst anstehende Zirkusprojekt finanziert werden.
Der Termin für die nächste Staudenbörse 2023 wird frühzeitig bekanntgegeben.

Einweihung der neuen „Bücherwelt“

Am 26. Oktober 2021 war es endlich soweit:

Nach langer Planungszeit der LehrerInnen, insbesondere Frau Splaning, und vielen Gedanken zum möglichen Konzept der schuleigenen Bücherei wurde diese im Rahmen einer kleinen Runde nun feierlich eröffnet.

Neben VertreterInnen der Schule, der ortsansässigen Buchhandlungen und VertreterInnen des Fördervereins waren auch Lesementoren der Einladung gefolgt. Die örtliche Bücherei und ein weiterer Sponsor waren ebenfalls vertreten.

Der neue Multifunktionsraum wird nicht nur als Bücherei genutzt, sondern dient der Schulgemeinschaft auch als Rückzugsort, um beispielsweise Elterngespräche zu führen oder Arbeiten in Kleingruppen zu realisieren.

Viele Bücher wurden aus der Elternschaft gespendet. Der Förderverein hatte neben einer Geldspende für die Anschaffung von neuen Büchern auch kleine Podeste für die fleißigen Leseratten gesponsort.

Wir freuen uns mit allen Beteiligten über die Schul-Bücherei und wünschen viel Freude beim Lesen.

Buecherei 2021

Zwei neue Tischtennisplatten aus "Pfandflaschenerlös"

Die Stiftung Aktive Bürger hat in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Gescher-Dyk-Schule zwei neue Tischtennisplatten für die Pausenhalle angeschafft.
Im vergangenen Jahr hatte die Stiftung Aktive Bürger beim EDEKA Supermarkt gespendete Pfandbons gesammelt und dadurch einen Großteil zur Anschaffung der
Tischtennisplatten zusammengetragen.

Die Spendenübergabe erfolgte Ende Januar durch Heinrich Tömmers von der Stiftung Aktive Bürger, der die beiden neuen Tischtennisplatten offiziell an die Schule übergab.
Die Schule hatte an dem Nachmittag in Zusammenarbeit mit der Tischtennisabteilung des SUS Stadtlohn ein Schnuppertraining organisiert. Die Schüler, die Sportler, der Rektor Oliver Puthen, Heinrich Tömmers und die Eltern vom Förderverein kamen nach dem Foto ins Schwitzen und die Tischtennisplatten wurden gebührend eingeweiht. Vielleicht wird ja der ein oder andere Schüler auch in Zukunft aktiv Tischtennis spielen.

Der Nachmittag war ein gutes Beispiel dafür, dass die Zusammenarbeit Schule, Eltern, Sportverein mit Unterstützung vom ehrenamtlichen Engagement ein lebendiges Schulleben fördert.

Am gleichen Tag wurde auch ein neuer Fussball-Kickertisch an die Schule übergeben. Das Geld dafür stammt aus der Spende der „Kleiderstube Stadtlohn“ im letzten Jahr. Die Kinder freuen sich über die vielfältigen Angebote in der Pausenhalle.

Fahrt in den Frankenhof

Am 09.07.2019 ging es anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Fördervereins mit der ganzen Schule zum Frankenhof.

Bärenstarke Helfer

Einmal im Jahr organisiert der Förderverein für die Kinder der dritten Klasse die AG „Ersthelfer-Kind – Bärenstarke Helfer“.


Das Interesse der Kinder ist erfahrungsgemäß sehr gross, obwohl die AG meist in die sechste oder sogar siebte Stunde gelegt wird, da es sich um eine freiwillige AG nach der Schule handelt.


Insgesamt 35 Kinder werden von Tanja Melies, Ausbilderin der DLRG, an die wichtigsten Themen der Ersten Hilfe wie z.B. Notruf und Rettungskette, Wunden und Verbände, Insektenstiche und Verbrennungen, Knochenbrüche und Nasenbluten spielerisch herangeführt. Alle Teilnehmer schliessen die AG mit der Übergabe der Urkunden und der Ernennung zum „Ersthelfer-Kind“ ab.

Dank der DLRG Stadtlohn lernen die Kinder viel Hilfreiches zum Thema „Erste Hilfe“.

Allgemeines zum Schulfest

Alle vier Jahre findet im Sommer das große Schulfest unter einem besonderen Motto statt.

Die Kinder basteln und schmücken ihre Klassen passend zum ausgegebenen Motto. Es gibt viele kreative Spiele und Bastelangebote, die mit Begeisterung angenommen werden. Es herrscht ein buntes, munteres Treiben auf dem gesamten Schulgelände. In den vergangenen Jahren stand das Schulfest z.B. unter dem Motto: „Wilder Westen – Cowboys und Indianer an der Gescher-Dyk-Schule“ oder „Alle außer Rand und Band – Gescher-Dyk in Piratenhand“.

Aufführungen der Kinder an diesem Tag begeistern die Lehrer, Eltern und Geschwister gleichermaßen.

Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein mit Unterstützung vieler Eltern (Kuchenspenden, Hilfe an den verschiedenen Ständen). Es gibt einen Grillstand, eine Cafeteria mit Kuchen/Waffeln und kühle Getränke.

 Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen des Schulfestes beitragen.

Der Erlös des Schulfestes kommt dem Förderverein und somit den Kindern zugute.

Während der Zeit der Fußball-Europa-Meisterschaft organisiert der Förderverein ein Fußballturnier in der Sporthalle des Gymnasiums.

Dort spielen die Klassen 1 und 2 gegeneinander, sowie die Klassen 3 und 4. Jede Klasse hat Spieler und Fans, Trainer und Betreuer. Eltern und Geschwister sind Schiedsrichter oder Trainer.

Ein Fest für die ganze Familie. Für die Verpflegung sorgt der Förderverein im Foyer der Sporthalle. Am Ende des Tages gibt es eine Medaille für jeden der Teilnehmer.

Gescher-Dyk vor – noch ein Tor!!!

Mein Körper gehört mir

Diese Projektreihe will Kinder gegen sexuellen Missbrauch stärken. Die erste Veranstaltung für die Gescher-Dyk-Schule hat der Förderverein im Juni 2004 organisiert und mitfinanziert. Mittlerweile hat sich die Elterninitiative „STARKE KINDER IN STADTLOHN“ gegründet, die dieses Projekt für alle Grundschulkinder organisiert und sich um Sponsoren kümmert. Die Idee der örtlichen Organisation stammt vom Förderverein der Gescher-Dyk-Schule. Nach wie vor begrüßen wir dieses Projekt und unterstützen es finanziell. Es wird im Rhythmus von zwei Jahren jeweils für die 3. und 4. Klassen angeboten.

Mahnungen wie „Geh nicht mit Fremden!“ richten das Schuld-Empfinden eines Kindes auf sich selbst. Diese Strategie ist falsch: Bei sexuellem Missbrauch trägt die Schuld nie das Opfer, sondern immer nur der Täter.

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück hat ein Programm entwickelt, in dem Kinder lernen, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist, für das sie Mitverantwortung tragen.

 

Das Programm stärkt ihr „Ich“, ihr Selbstvertrauen, ihre Bereitschaft zur Abwehr von Übergriffen und zur Suche nach der Hilfe Dritter. Es hilft den Kindern, Ja- und Nein-Gefühle zu unterscheiden und Regeln zu lernen, um Gefahrensituationen vorzubeugen. Das Programm hilft, das Schweigen zu brechen, das den Täter schützt und das Opfer isoliert.

Dies alles geschieht in Form einer Collage in Monolog, Dialog und Lied für zwei Darsteller. Die Problemhärte wird in drei aufeinander aufbauenden, einander vertiefenden Teilen kontinuierlich gesteigert.

Die Atmosphäre – immer wird nur für eine einzige Klasse gespielt – ist vertrauenserweckend und ebenso ernst wie humorvoll.

Das Kollegium und der Förderverein der Schule am Lerchenweg sind überzeugt, dass die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück den Kindern einer 3. und 4. Klasse einen hervorragenden Zugang zu diesem schwierigen, aber dennoch unsagbar wichtigen Thema ermöglicht.

 

Damit Sie wissen, was Ihren Kindern gezeigt und erklärt wird, laden wir Sie zu einer Präsentationsveranstaltung der „Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück“ in unsere Schule ein. Die Schauspieler werden Ihnen an diesem Abend alle Szenen vorstellen, die den Kindern im Verlauf von drei Veranstaltungstagen gezeigt werden. Trotz des ernsten und schwierigen Themas erhalten Sie an diesem Abend einen kurzweiligen und interessanten Einblick in die Projektarbeit an unserer Schule.

Allgemeines zur Staudenbörse

Seit der Gründung des Fördervereins im Jahr 2004 findet jährlich im Frühjahr die Staudenbörse zusammen mit einer Fahrradbörse und dem Kinderflohmarkt auf dem Gelände der Gescher-Dyk-Schule statt.

Auf dem Schulhof werden verschiedenste Gartenstauden, aber auch Tomatenpflanzen zum Kauf und Tausch angeboten. Wer Gartenstauden spenden möchte, darf sich gerne bei den Mitgliedern des Fördervereins melden, welche diese gern abholen.

Wer auf der Suche nach einem neuen Fahrrad ist, wird bestimmt bei der Fahrradbörse fündig.

Auch bei den Kindern kommt an diesem Tag keine Langeweile auf. Beim Kinderflohmarkt in der Turnhalle bieten viele kleine Verkäufer ihre Schätze zum Verkauf an und auf der bereitgestellten Hüpfburg wird der Spaß für die Kinder großgeschrieben.

Nach dem Bummel durch die Turnhalle und über den Schulhof, vorbei an Stauden und Fahrrädern, lockt der Duft von frischem Kaffee die Besucher in die Aula. Hier lässt sich der Kaffee und der selbstgebackene Kuchen, den die Eltern der Schulkinder jedes Jahr kostenlos bereitstellen, im bunten Treiben genießen (Kuchen kann auch mitgenommen werden).

Wir sind jedes Mal begeistert von den vielen leckeren Kuchen- und Tortenkreationen. An dieser Stelle gebührt den Eltern ein dickes Dankeschön! Auch für die Hilfe in der Cafeteria, beim Spülen oder Waffeln backen sind wir sehr dankbar. Ohne die Eltern wäre das alles so nicht möglich.

 

Wem lieber nach einer Grillwurst im Brötchen oder einer frischen Waffel ist, der wird auch an den anderen Ständen des Fördervereins fündig.


Nachmittags erfreuen Aufführungen des Schulkinder-Chors viele Eltern, Großeltern und Besucher.

Die Börse erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit und wird sehr gut angenommen. Darüber freuen wir uns sehr. Die Einnahmen der Staudenbörse kommen direkt dem Förderverein und somit den Kindern zugute! Mit dem Geld lassen sich viele Projekte, wie z.B. das Circusprojekt, Backsmänner zu Nikolaus oder das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ finanzieren.

mitglied_werden
  • Sommerfest und Abschiede 2022
    Sommerfest und Abschiede 2022

    Freude und Abschied beim internen Sommerfest 2022 Mit einer Unterbrechung von zwei Jahren hat der Förderverein Gescher-Dyk-Schule e.V. das letzte Wochenende der Sommerferien für das traditionelle Familien-Sommerfest genutzt. Vorstand und BeisitzerInnen trafen sich samt Familien…

    Mehr lesen »
  • Erfolgreiche Staudenbörse 2022
    Erfolgreiche Staudenbörse 2022

    Erfolgreiche Staudenbörse 2022 an der GDS Am Samstag, den 02.04.2022 fand nach zwei Jahren Unterbrechung die mittlerweile 17. Gartenstaudenbörse auf dem Schulhof der Gescher-Dyk-Grundschule in Stadtlohn statt. Nachdem die Mitglieder des Fördervereins am Freitag beim…

    Mehr lesen »
<strong>Förderverein Gescher-Dyk-Grundschule e.V.</strong>